Heizöl

Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr 07:30 - 17:30 Uhr
Sa 10:00 - 12:00 Uhr

Kontakt

Tel.: 04421 201821 | E-Mail: info@kruseoel.de

Heizöl – Beste Qualität Gerd Kruse Mineralölhandel

Saubere Verbrennung und schonend für das Heizungssystem

Das Heizöl von Gerd Kruse Mineralölhandel in Wilhelmshaven schont das Heizungssystem und garantiert eine saubere Verbrennung. Ein hochwirksames Premium Additivpaket verbessert nicht nur die Brenn-Eigenschaften des Heizöls, sondern reduziert auch die Schadstoffemissionen auf ein Minimum. Es ist geeignet für jede Brenntechnologie.

Gleichzeitig wird die Lebensdauer des Heizungssystems verlängert und teure Betriebs- und Wartungskosten bleiben aus. Eine vollständige und saubere Verbrennung garantiert maximale Leistung mit sauberen Düsen. Auch große Mengen sind in der Lagerung kein Problem, denn die besonders hochwertigen Additivzusätze stabilisieren die Lagerzeit und Witterungsschwankungen bei der Verbrennung wird vorgebeugt.

Das Heizbudget wird entlastet und die Wirtschaftlichkeit der Heizungsanalage wird erhöht. Das Heizöl von Gerd Kruse Mineralölhandel ist ein schwefelarmes Produkt nach DIN 51603-1 und ist speziell für die Verwendung in stationären Verbrennungsanlagen entwickelt.

Energiespartipps

  • Eine regelmäßige Wartung durch eine Fachfirma erhöht die Lebenserwartung der Heizung und Brennstoff wird gespart.
  • Herabgelassene Rollläden und geschlossene Vorhänge verringern den Wärmeverlust durch die Fenster und gleichzeitig schützen sie vor Zugluft.
  • Während der Heizperiode Dachboden- und Kellerfenster geschlossen halten.
  • Dämmung hinter Heizkörpern verringert übermäßigen Energieverlust.
  • In wenig genutzten Räumen die Raumtemperatur senken. Allerdings nicht unter 14 bis 16 °C, um Feuchte- oder Frostschäden vorzubeugen.
  • Heizkörper nicht abdecken, weil es die Wärmeausbreitung verhindert.
  • Beim Duschen oder Kochen die Türen von Bad und Küche schließen und danach gut lüften, damit  der Wasserdampf nach draußen entweicht. Andernfalls kann die Feuchtigkeit an den kühlen Wänden zu Schimmel führen.
  • Heizleistung in der Nacht herunterfahren.
  • Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad reduziert den Energieverbrauch um rund sechs Prozent.